Füllfederhalter

… andere nennen es Impressum.

annaschmidt-berlin-com.jpg

Ich habe mich lange damit schwer getan ein Impressum zu schreiben. Einfach nur die Kontaktdaten zu hinterlassen, finde ich langweilig. Andererseits, wer etwas von mir erfahren möchte, braucht nur meine Beiträge im Blog zu lesen, die teils recht persönlich sind. Ich versuche es hier mit einer kleinen Zusammenfassung, der Dinge, die mir wichtig sind, um meine Beweggründe und Gedankenwelt zu verstehen:

Ich bin als ein Kind von fünf aufgewachsen. Ein Umstand, der bis heute mein Leben beeinflusst und den ich sehr liebe, zumal wir bis heute eine sehr enge Verbindung unter den Geschwistern haben. Gemeinschaft und das Denken für und mit anderen gehört immer dazu, obwohl ich auch sehr genießen kann, manchmal alleine für mich zu sein.

Die Bundeswehr hat meine Kindheit geprägt. Dadurch, dass mein Vater Offizier der Luftwaffe war, mussten wir viel Umziehen. Eine Folge dessen ist, dass wir immer offen für neue Menschen, Fremdes, neue Ort und fremde Kulturen waren. Eine gespannte Neugier auf alles Unbekannte hat sich gefestigt. Auf der anderen Seite aber auf eine große Wertschätzung gegenüber Dingen, die feste Bestandteile meines Lebens sind oder waren.

Soziales Denken, Wertschätzung, Toleranz, Motivation, Optimismus sind Wörter, auf die ich in meinem Leben nicht verzichten möchte. Ich gebe ihnen höchsten Stellenwert und versuche sie nach besten Kräften umzusetzen.

Kinder liebe ich. Besonders natürlich meine beiden Töchter, die ich bis heute – obgleich fast erwachsen – als Geschenk empfinde. Ich bin kein Mensch, der permanent Kinder um sich haben muss. Die Kleinkindmutter-Zeit ist vorbei. Aber ich liebe es Kinder zu beobachten und wenn ich mit ihnen Kontakt habe, ihnen immer das Gefühl zu geben, sie als Persönlichkeit wahrzunehmen. Bleibt man mit Kindern im Gespräch, kann in der Erziehung fast nichts mehr schief laufen. Und ich liebe besonders ehrliche, ungebrochene und mutige Kinder, die auch mir als Erwachsenen zeigen, dass ich ’nur’ ein Mensch bin. Kinder sind unsere Zukunft!

Ich habe das Glück, einen Mann an der Seite zu haben, der ein wunderbarer Vater ist. Und auch, dass ich bis heute keine Sekunde bereut habe, die wir gemeinsam erlebt haben. Er hat mich in meinen Interessen und in meiner Art immer unterstützt und mir den notwendigen Freiraum eingeräumt, kreativ durch mein Leben zu spazieren.

Ebenso als Glück empfinde ich es, seit mehr als zehn Jahren für einen sozialen Verein tätig zu sein, der in meinen Augen fantastische Arbeit leistet und Menschen in allen Lebenslagen unterstützt, ihnen etwas zu bieten hat und aktive Stadtteilarbeit leistet. Ich finde, dass dieser Verein das Zusammenleben in dem Bezirk in dem ich lebe, in vielerlei Hinsicht zum Positiven beeinflusst und verändert. Ursprünglich kam ich aus der Werbegrafik. Beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V. kann ich mich im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betätigen – ein Bereich, der sich permanent verändert und immer neue Herausforderungen an mich stellt. Für diesen Verein arbeite ich zudem seit mehr als 10 Jahren an der Stadtteilzeitung Steglitz-Zehlendorf. Das umfasst die Redaktionsarbeit, die Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Redakteuren und die Erstellung der Zeitung. Jede Zeitungsausgabe ist spannend und einzigartig.

Kreativität hat in meiner ganzen Familie einen großen Stellenwert. Ich habe immer schon gerne gemalt, gezeichnet, gebastelt, geschrieben. Dennoch habe ich eine Affinität zu technischen Dingen. Beides kann ich durch den Computer ausleben. Da ich sehr gerne kommuniziere, sind die neuen Medien für mich ideal. Als ich einen Platz suchte, an dem ich alle Texte sammeln kann, die ich schreibe, kam ich durch meinen Chef auf das Bloggen. Seit ein/zwei Jahren veröffentliche ich hier Texte, die zum Teil aus meinem privaten Hintergrund entstehen, zum anderen Teil aus meiner Arbeit kommen … egal aus welcher Richtung – es macht sehr viel Spaß! Insbesondere habe ich dadurch sehr viele Blogger kennengelernt, die alle unglaublich interessante, schöne, besondere, außergewöhnliche Blogs
unterhalten, die ich nicht mehr missen möchte.

Wer mich erreichen möchte:

Anna Schmidt

E-Mail: schmidt punkt anna at arcor punkt de

(wegen der Suchmaschinen und so 🙂 )

oder über mein Google+ -Profil

Ich freue mich sehr auf Austausch und Kommentare, gerne auch über Kritik. Ich bitte jedoch, dies in einer fairen und freundlichen Art und Weise zu tun.

Herzliche Grüße von

Anna Schmidt

Gedanken und Anregungen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s